Günther Platter

Landeshauptmann von Tirol

Die Tiroler Unternehmerinnen und Unternehmer vollbringen mit ihren Betrieben beeindruckende Leistungen. Tiroler Produkte sind auf der ganzen Welt gefragt.

Das beweisen die Außenhandelsdaten: Tirols Unternehmen exportieren jährlich Waren im Wert von über 12,5 Milliarden Euro. Unser wichtigster Absatzmarkt ist die Europäische Union, im vergangenen Jahr sind aber auch die Exporte nach China, Russland, Mexiko oder Australien und Ozeanien gestiegen.
Die heimischen Unternehmen garantieren zukunftsfähige Arbeitsplätze und stärken den Wirtschaftsstandort Tirol. Sie leisten damit einen essentiellen Beitrag zur Lebensqualität und sind für das funktionierende Zusammenleben innerhalb der Gesellschaft unverzichtbar.
Bei den über 19.000 Dienstgeberbetrieben, die knapp 343.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen, haben wir einen guten Mix. Neben einigen Großbetrieben sind es vor allem die Klein-, Mittel und Kleinstbetriebe, die unsere Wirtschaftsstruktur prägen. Viele Traditionsunternehmen, die sich seit Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten behaupten können, werden jedes Jahr durch neue Betriebe ergänzt, zuletzt waren es über 2.800 Neugründungen.
Ich möchte den Wirtschaftstreibenden ganz herzlich für ihr Engagement und ihren Fleiß danken. Der Wirtschaftswettbewerb „Austrias Leading Companies“ bietet unseren Unternehmen eine würdige Bühne, um sie für ihre großartigen Leistungen auszuzeichnen.

Christoph Swarovski

Präsident der Industriellenvereinigung Tirol

Die Initiative „Austria’s Leading Companies“ macht transparent, welche Unternehmen wirtschaftlich besonders erfolgreich sind und damit auch eine große Bedeutung ...

… für die österreichische Volkswirtschaft haben.
Auch in Tirol lassen sich solche Unternehmen zahlreich ausmachen. Sie bestimmen den wirtschaftlichen Erfolg im Land maßgeblich mit, sorgen für Beschäftigung und tragen damit nicht unwesentlich zum Wohlstand der Bevölkerung bei.
Die Industrie wird die Aufgabe des Innovationstreibers weiterhin wahrnehmen. Allein in Tirol investiert der Unternehmenssektor jährlich über eine halbe Milliarde Euro in Forschung und Entwicklung. Die Betriebe mit ihren Fachkräften und Spezialisten sind damit auf dem richtigen WEG, das Land auch beim digitalen Wandel voranzubringen. Die von der „Die Presse“ ausgezeichneten „Leading Companies“ zählen zu den wichtigsten Treibern von Wachstum und Fortschritt.