Axess AG

ADRESSE

TELEFON

FAX

E-MAIL

INTERNET

Sonystraße 18, 5081 Anif/Salzburg

+43 6246 202

+43 6246 202-90

info@teamaxess.com

www.teamaxess.com

GEGRÜNDET

MITARBEITER

AUSLANDSANTEIL

EXPORTMÄRKTE

ANSPRECHPARTNER

1998

300

91

Europa, Amerika, Südamerika, Asien, Russland,  Afrika

Claudia Kopetzky, CMO

UNTERNEHMENSPROFIL

PRODUKTE & DIENSTLEISTUNGEN

Smartes Ticketing- und moderne Zutrittskontrolle

für das Freizeitvergnügen

 

Komfortable, innovative, individuelle und zukunfts­weisende Lösungen für Ticketing- und Zutrittskontrolle anzubieten war von Anfang an die Unternehmensvision. Diese gilt heute noch genauso wie vor 21 Jahren und wird Tag für Tag von mehr als 300 Mitarbeitern umgesetzt.

 

Die Welt von Axess ist imposant: 2,5 Mrd. Transaktionen ­laufen jährlich über Axess Systeme, mehr als 200 Mio. RFID Smart Cards, also Eintrittstickets oder Skikarten, sind weltweit in Verwendung. Jährlich kommen an die 50 neue ­Kunden, wie Skigebiete, Fussball Stadien, Messezentren, Themenparks oder Ausflugsbahnen und touristische Sehenswürdigkeiten hinzu. Im Schnitt wird jedes Jahr eine neue Niederlassung gegründet. Als international führender Anbieter von Komplettlösungen für Ticketing und Zutrittskontrolle versorgt die Axess AG ihre Kunden mit innovativen, maßgeschneiderten Systemen. Im Fokus stehen Sicherheit und Kontrolle, aber ebenso Komfort und die unkomplizierte Abwicklung für Gäste wie Betreiber. War es vor 21 Jahren noch das oberste Bestreben, die Magnetkarte am Ski-Zip durch zukunftsweisende RFID-Datenträger bzw. RFID-Tickets zu ersetzen, welche ohne Berührung und wie von Zauberhand Zutritt gewähren, so sind es heute immer intelligen­tere Gesamtlösungen, die sowohl den Betreibern als auch den Gästen das Leben komfortabler gestalten. Heute nennt sich das System, das derzeit State of the Art gilt, Axess RESORT SOLUTIONS und ermöglicht im modu­laren Aufbau – nach den jeweiligen Anforderungen und Bedürfnissen – die Komplettabwicklung. Von Online-Kauf/Buchung über die einfache Ausgabe von RFID-Cards an Ticketautomaten wie der Axess PICK UP BOX 600 oder dem neuen Axess TICKET KIOSK 600 bis zur Kontrolle der Zugangsberechtigungen und zusätzlichen Leistungen und Angeboten des Betreibers. Die Weiterentwicklung schreitet stetig voran. 300 Mitarbeiter in 16 Niederlassungen und der Zentrale arbeiten daran, die Unternehmensphilosophie der ersten Stunde umzusetzen und weiter zu entwickeln. Das Axess Headquarter befindet sich in Anif, während die Produktion sämtlicher Geräte und Module als auch der RFID-Karten im eigenen Werk in Innsbruck stattfindet. „Im vergangenen Jahr haben wir an die 23 Mio. Chip-Cards in Innsbruck produziert und nach China exportiert. Das ist so, als ob man Reis nach China verkauft“, freut sich Oliver Suter, Vorstand für den Vertrieb. Christian Windhager, ­zweiter Vorstand und verantwortlich für die technologische Entwicklung, hat bereits wieder neue Produkte am Radar, welche in Zukunft noch mehr Potential für Projekte und Umsatzwachstum garantieren. Die Motivation der Mit­arbeiter und das teamorientierte Arbeiten sind weitere Garanten, dass das Unternehmen jedes Jahr seinen Erfolg weiter steigern kann.

Das internationale Unternehmen ist innovativer Anbieter von Gesamtlösungen für modernes Ticketing und ­Zutritts­management.

 

Die Businessbereiche erstrecken sich über

  • Skiregionen und Bergbahnen,
  • Messe und Kongresszentren,
  • Stadien und Arenen,
  • Freizeit und Attraktionen bis hin zu
  • Touristic Transport.

 

IMPRESSUM

 

Copyright © 2018 edsign.at - All rights reserved.